Posen 2009

Chorreise der Katharinenkantorei nach Posen

Alle zwei Jahre wieder – vom 2. – 6. Oktober machten sich 52 Sängerinnen und Sänger der Kantorei an St. Katharinen unter der Leitung von LKMD Claus-Eduard Hecker auf zu einer neuen Chorreise, diesmal nach Polen. Das einstudierte A-capella-Programm umfasste Werke von Jan Pieters Sweelinck, Knut Nystedt, Vytautas Miskinis, Zdenek Lukás und György Orbán. Zwischen den Chorstücken spielte Claus-Eduard Hecker an der Orgel Werke von Johann Sebastian Bach und Naji Hakim.
Sowohl in Puszcyckowo als auch in Kornik hatten wir gut besuchte Konzerte mit einer sehr aufmerksamen Zuhörerschaft.
Singen konnten wir auch in der Sonntagsmesse im Posener Dom, ein echtes Erlebnis, da der Chor auf der Orgelempore zwischen den rechts und links von Chorbänken angeordneten Orgelpfeifen saß, ein besonderes Klangerlebnis! Vor uns der Organist, der uns durch die Liturgie führte und uns bei den lateinischen Texten stets freundlich anlächelte, diese doch mitzusingen.
Zwischen Proben und Konzerten war Zeit für einige Besichtigungen. Schloss Kornik, von außen eher unscheinbar, erwies sich von innen als sehr ansprechend und interessant.
Da unser Hotel recht nah am wunderschönen Marktplatz von Posen lag, konnten wir die Innenstadt mit und ohne Führung mehrmals genießen. Auch die Besichtigung einer Brauerei war möglich.
Nach unserem Konzert in Kornik lud uns der dortige Chor zu einem selbstgemachten sehr reichhaltigen und leckeren Abendessen ein, die Gastfreundschaft und Freundlichkeit hat uns alle sehr beeindruckt. Wir hoffen auf einen Gegenbesuch des polnischen Chores!
Wieder einmal war diese Chorreise sehr bereichernd, wir durften sehr freundliche Menschen kennenlernen, hatten viel Spaß mit unseren Konzerten und sind nun gespannt auf ein neues Ziel in zwei Jahren.
Gabi Kaufmann