Weihnachtskonzert 2018

Weihnachtskonzert 2018
(Sonntag, 9. Dezember 2018, 17:00, St. Katharinen)

J. S. Bach: Magnificat (BWV 243)
H. Berlioz: L´enfance du Christ – Trio für zwei Flöten und Harfe
C. Saint-Saëns: Weihnachtsoratorium

Das „Oratorio der Noël“ von Camille Saint-Saëns gehört zu den meist gespielten Werken des Komponisten und entstand im Jahr 1860. Die Orchesterbesetzung mit Harfe, obligater Orgel und Streichern, fünf Solisten, gemischten Chor sowie seine eingängige romantische Klangsprache tragen gleichermaßen sehr zur Beliebtheit des Werkes bei Musizierenden und Zuhörern bei. Zum wiederholten Mal widmet sich die Kantorei an St. Katharinen der Aufführung dieses Werks, aber auch des „Magnificats“ von Johann Sebastian Bach. Neben einem festlich besetzten Orchester mit Trompeten, Pauken, Streichern und einem gemischten Chor wirken auch hier fünf Gesangssolisten mit.

Quasi als Brücke zwischen den beiden Werken erklingt das Allegro für zwei Flöten und Harfe aus dem Oratorium „L´Enfance du Christ“, in dem Hector Berlioz bedeutende Ereignisse aus der Kindheit Jesu musikalisch schildert.

Marlen Korf (Sopran)
Anna Mengel (Sopran)
Johanna Krödel (Alt)
Jörn Lindemann (Tenor)
Dietmar Sander (Bass)

Ulrike Hecker, Katrin Färber (Flöten)
Birgit Bachhuber (Harfe)
Wolfgang Bretschneider (Orgel)

Kantorei an St. Katharinen
Mitglieder der Southern Voices, Winchester
Kammerorchester an St. Katharinen

Leitung: Claus-Eduard Hecker